Eingeschränkter Regelbetrieb ab 29.11.2021

                                                                                                                                                              25.11.2021

Sehr geehrte Eltern,

gemäß Sächsischer Schul- und Kita-Coronaverordnung wechseln Schule und Hort in den eingeschränkten Regelbetrieb ab dem 29.11.2021.

Eingeschränkter Regelbetrieb heißt Unterricht und Betreuung in festen Gruppen, festen Räumen mit festen Bezugspersonen.

Nachfolgende Regeln sind zu beachten.

 

Hortöffnungszeiten

6:30-16:30 Uhr in den folgenden Räumen:

Kl. 1 Klassenzimmer EG
Kl. 2 Hortzimmer EG
Kl.3 Klassenzimmer 2.OG
Kl. 4 Klassenzimmer 1.OG

 

Die Hausaufgabenzeit bleibt bestehen, sie findet in Kl.1-3 von 14:30-15:15 Uhr statt. Die Klasse 4 erledigt ihre Hausaufgaben im Zeitraum von 14:00-15:00 Uhr.

 

Unterrichtszeiten/ Religion/ Mittagessen

Die Unterrichtszeiten entnehmen Sie bitte dem Stundenplan, den die Kinder am Donnerstag gemeinsam mit diesem Elternbrief erhalten.

Aufgrund des eingeschränkten Regelbetriebs findet kein Religionsunterricht statt.

Die Mittagessenzeiten lauten wie folgt:

Kl. 1 Mo.-Fr.: 11:40 Uhr Klassenzimmer
Kl. 2 Mo-Mi., Fr.: 12:00 UhrDo.: 12:30 Uhr Hortzimmer EG
Kl. 3 Mo.-Fr.: 13:00 Uhr Speiseraum
Kl. 4 Mo.-Fr.: 13:30 Uhr Speiseraum

 

Ganztagsangebote/ Förderunterricht (Aufholen nach Corona)

Aufgrund des eingeschränkten Regelbetriebs ist das GTA auch nur eingeschränkt möglich.

Handarbeiten Kl. 3 Montag: 15:30-16:15 Uhr
Yoga Kl. 1 Dienstag: 7:45-9:30 Uhr
Töpfern Kl. 2 Dienstag: 15:30-16:15 Uhr
Englisch Kl. 1 Freitag: 10:50-11:35 Uhr
     
Deutsch-Förderunterricht Kl. 3 Dienstag
Mathematik-Förderunterricht Kl. 3 Donnerstag

 

Schulschwimmen

Schulschwimmen findet wie gewohnt statt.

 

Schulbesuchspflicht

Die Schulbesuchspflicht ist bis 12.12.2021 ausgesetzt. Schüler/innen können von ihren Eltern von der Teilnahme an der Präsenzbeschulung schriftlich abgemeldet werden. Die Abmeldung muss durch den Infektionsschutz begründet sein. Die Abmeldung wird mit Außerkrafttreten der Kita- und Schul-Coronaverordnung unwirksam (mit Ablauf des 12.12.2021).

Es besteht im Falle einer Abmeldung von der Schulbesuchspflicht kein Anspruch auf häusliche Beschulung.

 

Zutrittsbeschränkungen/ Elterngespräche

Der Zutritt zum Gebäude sowie der Aufenthalt auf dem Gelände bleibt eingeschränkt, d.h.:

  • Mund-Nasen-Schutz ist verpflichtend
  • maximal 10 Minuten dürfen sich abholberechtigte Personen auf dem Gelände/ im Gebäude aufhalten à bei längerem Aufenthalt sind ein Testnachweis/ Impfausweis/ Genesenennachweis vorzulegen sowie die Kontaktdaten zu erfassen

 

Elterngespräche können nur gegen Vorlage eines Testnachweises/ Impfnachweises/ Genesenennachweises stattfinden. Es werden telefonische Absprachen vorgezogen, diesbezüglich werden sich Lehrerinnen und Erzieher/innen mit den Eltern in Verbindung setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

P. Fuchs                                                      N. Rother

 Grundschulrektorin                                Hortleiterin